Dienstag, 25. Juni 2013

aus alt mach neu

Ein Rock aus einer alten Jeans... Es gibt ja immer wieder Jeans oder Hosen, die zu klein sind oder so kaputt, daß sie nicht mehr von weiteren Kindern getragen werden können. Hier eine Idee, was ihr daraus so machen könnt. 

Los gehts: 
Als erstes brauchen wir eine alte Jeans und ein Stück hübschen Stoff. 



Dann schneidet ihr die Hosenbeine ab. Ich habe dazu die Jeans Bein auf Bein gelegt und dann gerade rüber geschnitten. 



Als nächstes schneidet den Schritt heraus. Aber aufpassen, daß ihr nicht zuviel schneidet. Evtl. müsst ihr nun noch die abgeschnittene Seite etwas begradigen - dass kommt immer auf die Hose drauf an.



Nun nehmt ihr euch ein hübsches Stück Stoff. Schneidet daraus einen Streifen. Die Breite könnt ihr bestimmen, wie ihr wollt - je nachdem wie lang ihr den Rock haben wollt. Die Länge des Streifens sollte auf jeden Fall länger wie der Umfang der Hosen sein. Ich habe eine Länge von ca. 140 cm genommen. Je länger der Streifen, desto mehr Falten habt ihr nachher im Rock. 

Dann den Streifen Stoff an einer Seite umschlagen und bügeln und mit einem einfachen Stich festnehmen. So habt ihr einen schönen Abschluss. 




Dann den Streifen rechts auf rechts hälftig zusammenlegen und die Seitennaht nähen. 

In den entstandenen Schlauch legt ihr nun die Hose so rein, daß ihr die rechte Seite von der Hose auf der rechten Seite vom Stoff habt. Die Hose liegt also in dem Schlauch drin. 



Nun alles festheften und einmal drumherum alles zusammennähen. 




Nun den Rock umstülpen und voila... fertig!